- seit 2006 in Dresden -
Themen 2015
08.01.2015 Meine persönliche Bilanz: Welche Fortschritte konnte ich im Jahr 2014 im Umgang mit AD(H)S erreichen und welche Rückschläge sind mir widerfahren? 12.02.2015 Wie weise ich andere darauf hinm wenn ich vermute, daß sie AD(H)S haben? Wie kläre ich andere über mein AD(H)S auf? Vor allem: Chef, Kollegen, Freunde etc. 12.03.2015 Medikation: Welche neuen Medikamente gibt es? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Wie stehen Medikamente in Wechselwirkung zu einer Psychotherapie? 09.04.2015 Soziale Schwierigkeiten, Sozialphobien, niedriges Selbstbewußtsein, Scham, Kritikfähigkeit. Wie wir damit umgehen und was uns helfen könnte dies zu verbessern. 07.05.2015 (Wegen Christi Himmelfahrt 1 Woche früher) Gastvortrag: Neurofeedback als Therapie für AD(H)S’ler.   11.06.2015 AD(H)S und was sonst noch? Komorbide Störungen wie Depessionen, Suchterkrankungen Tics/Tourette, Lernstörungen etc.. Differentialdiagnostik: Verbindung bzw. Abgrenzung zu Borderline, Autismus bzw. Asperger. 09.07.2015 Gastvortrag: “Ganzheitliches Coaching” 13.08.2015 Stoffliche Süchte: Hattet oder habt Ihr welche? Wurden dadurch die Symptome beeinflußt? Macht uns unser AD(H)S besonders anfällig dafür? 10.09.2015 Zur Erweiterung des letzten Monats: Andere Süchte wie Spiel-/Computersucht, Ess-/Magersucht, Sexsucht, Extrem- und Risikosport, Wasch-/Putzzwang etc. 08.10.2015 Schulden und Verschuldung. Sind AD(H)Sler besonders oft betroffen? Wie können wir dem vorbeugen und wie kommen wir wieder heraus? Heinrich organisiert einen Gastvortrag eines Leiters einer Mahnabteilung eines Krankenhauses. 12.11.2015 AD(H)S und Hochsensibilität. Welche Gemeinsamkeiten gibt es? Ist das eine die Ursache des anderen? Wie lassen sich die Auswirkungen bekämpfen? Was ist der Unterschied zwischen Hochsensibilität und der AD(H)S-typischen Ablenkbarkeit? 10.12.2015 Weihnachtsfeier neben dem Thema: Suche Dir Menschen, die Dir gut tun! Können sich AD(H)Sler und nicht-AD(H)Sler gegenseitig ergänzen? Außerdem: Themensuche für 2016.
ADHS Erwachsenen Selbsthilfegruppe Dresden